Umweltfreundliches Heizen

Umweltfreundliches Heizen:

Die besten Holzsorten zum Befeuern des Kamins

Das richtige Anmachholz zum Befeuern des Kamins: Um umweltfreundliches Heizen mit dem Kamin zu gewährleisten, bedarf es einer passenden Holzauswahl. Besonders gut eignet sich hierbei Hartholz in Form von Buchenholz oder Birkenholz. Beide Holzsorten weisen als Reinholz einmalige Eigenschaften auf. So fasziniert Buchenholz vor allem durch ein atemberaubendes Flammenspiel, wogegen Birkenholz durch seinen angenehmen Geruch beim Verbrennen überzeugt. Neben diesen Charakteristika unterscheiden sich die Holzarten auch in ihrem Brennverhalten und dem Heizwert. So haben Nadelhölzer zwar eine niedrigere Zündtemperatur bei höherem Heizwert, doch ihre Messdichte ist im Gegensatz zu Laubhölzern geringer, wodurch die Scheiten schneller abbrennen. Hinzu kommt, dass die Nadelhölzer Harz enthalten, das beim Verbrennen spritzt und dadurch die Sichtscheibe verschmutzt. Wer also eine langanhaltende angenehme Wärme und eine stimmungsvoll anzuschauende Glut bevorzugt, dem raten wir, zum Heizen auf Laubholz zurückzugreifen. Bei weiteren Fragen zum Anfeuern des Kamins stehen wir Ihnen auch gern beratend zur Seite.
Umweltfreundliches Heizen - Ofenstore Heizung Ofenhaus Maric Wien Installation,Sanierung,Reparatur Ofenstore Heizung Ofenhaus Maric Wien Installation,Sanierung,Reparatur